Panca-Shila – die 5 Übungen der Achtsamkeit

Erste Übung:

Im Bewusstsein des Leidens, das durch die Zerstörung von Leben verursacht wird, will ich mitfühlende Zuwendung üben und Wege finden, um das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen zu bewahren. Ich bin entschlossen, nicht zu töten, andere nicht töten zu lassen und in meinem Denken und meiner Lebenshaltung keinen Akt des Tötens in der Welt herunterzuspielen oder zu billigen.

Zweite Übung:

Im Bewusstsein des Leidens, das durch Ausbeutung, soziale Ungerechtigkeit,Diebstahl und Unterdrückung verursacht wird, bin ich zur Entwicklung von liebender Güte entschlossen und möchte Wege finden, dem Wohlergehen von Menschen, Tieren und Pflanzen zu dienen. Ich möchte Freigiebigkeit üben, indem ich meine Zeit, Energie und materiellen Mittel mit denen teile, die es brauchen. Ich werde das Eigentum anderer respektieren und wenn immer möglich andere davon abhalten, sich auf Kosten menschlichen Leidens und des Leidens anderer Lebewesen zu bereichern.

Dritte Übung:

Im Bewusstsein des Leidens, das durch sexuelles Fehlverhalten verursacht wird, bin ich zur Entwicklung von Verantwortungsgefühl entschlossen und möchte Wege finden, die Sicherheit und Unversehrtheit von Einzelnen, Paaren, Familien und der Gesellschaft zu schützen. Ich bin entschlossen, keine sexuellen Beziehungen ohne Liebe und eine langfristige Absicht einzugehen sowie meine Verpflichtungen und die der anderen zu achten. Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen.